2021


Januar 

Die erste Tour im Jahr 2021, ging am Samstag den 09.01. in den Westen der Republik. Genauer gesagt nach 49324 Melle.

Grund der Reise? Eine BDF Wechselbrücke holen. Warum ick von Diggerdorf bis nach Melle für sowas fahre? Weil diese Brücke sehr günstig ist. Warum ick mir die nicht liefern lasse? Weil der günstigste Spediteur “haufen” Euro+19% dafür haben wollte…und weil ick mir det auch selber besorgen kann…mittlerweile is der Fuhrpark ja entsprechend ausgestattet…warum sollen sich “the Cube” und der “Mickerling” auch die Reifen platt stehen.

Ick rechne mir det selber mal schön und sage, das mich det “nur” Kraftstoff und Maut kostet. Jaaa…die “Profffis” sagen jetz…”Abnutzung, Reifen, Verschleiß…blie…bla blubb…” Alles richtig…aber trotzdem rechne ick mir dat schöön bunt. Außerdem…is det ja Spass für mich und ick hab echt die Fresse dick mit Speditionen…oder anders ausgedrückt…mit Unzuverlässigkeit und Verarschung.

Da ick am Wochenende fahre und nicht in der Woche, geht mir keine “Arbeitszeit” verloren und außerdem wollte meine Älteste (große Tochter) mitkommen. Da meine Frau und ick det mit der Bildung recht ernst nehmen, gibt es auch während der Heimschule keine Ausnahme…kommt mir evtl. auch ganz recht…ick hoffe das am Samstag, auf dem Warschau-Expressway (A2) etwas weniger los ist.

Die Strecke ist eh recht “sportlich” was die Lenkzeit an geht…also wär cool wenn nix schief geht.

ABER…vor der Fahrt is die Abfahrt und da wollt ick noch paar Sachen erledigt haben. Ach wie eklig…nu holt der Typ wieder aus bis Pflaumenpfingsten…tjoa…tut er…und macht er auch.

Für so ne Wechselbrücke abholen, brauch ick den “Mickerling-Trailer” den ick Ende 2020 dem Fuhrpark zugeführt habe. An dem gabs paar Dinge die mich störten…

  1. Reifenalter
  2. Stoßdämpfer oder auch Schwingungsminderer genannt

…und das wollt ick definitiv noch gerichtet haben. Ick hab ja nen Kumpel…wo ick nich weiß ob ick seinen Namen sagen darf, soll, will, kann, muss…der hat so mit Nfz Kram zu tun und der tat mir mal wieder helfen. Der Trailerhersteller is schon seit Jahrzehnten nicht mehr am Markt und an den Stoßdämpfern…

…war keine Nr. mehr zu erkennen. Schade…dicht sind die alten noch nur halt nicht mehr schön und der Staubschutz ist verrottet. Na jedenfalls die Teile gemessen, ausgemessen und die Daten dem Kumpel gegeben und, wie schon zu sehen, gabs dann neue. Natürlich Markenware und nichts selbstgestricktes oder von ner “Resterampe”.

So sah das eingebaut aus…

…und dann gabs noch frische Gummis…aber bevor die neu kamen…NA?…

…mal Reifen von der Felge…ja…diesmal mit der Hand, meine Reifenmaschinen sind dafür zu lütt…und dann…

…Silberfarbe drauf. Dann die 4 Dinger gegriffen und zum Reifenheini, der besser ausgestattet ist als ick. Ick sollte mal über nen Upgrade im Maschinenpark nachdenken.

Profil noch gut für tausende Kilometer…aber die Teile waren Bj. 98/99

Als die Räder runter waren, konnt ick gleich mal kieken ob da auch alles gut is…ick war bei der HU-Plus vor paar Tagen zwar dabei und hab logischer weise beim Check mit in der Grube gestanden…

…aber ick kiek halt auch mal jerne…”intensiver” 🙂 …

…allet juti…also Räder dran…

…was? Das is ne Kuchenform?

…echt? Oha…wehe das petzt einer meiner Frau.

Die Sattelplatte bekam ne Schmierkur…

…und schon war der Zug Reisefertig.

Jaaaa…was nen riesen Vorspiel…is doch hier die Tourenrubrik…und nun gehts auch endlich los.

Samstag früh…bei leichtem Schneeregen und 2°…

…ick mag det persönlich sehr sehr gern, draußen Mistwetter…drinnen warm und kuschelig…ja ick reise gern bei Mistwetter.

Die Autobahn war recht frei…

…”the Cube” rollerte bei 89km/h langhin und irgendwann so bei Magdeburg wurde der Seitenstreifen weiss…

…tjoa und dann…

…breitete sich das weisse Zeug über die gesamte Fahrbahn aus. Wer den Blog hier halbwegs verfolgt, hat sicher gelesen was “the Cube” bei nasser Fahrbahn (Regen) so macht…der Schlupf an der Hinterachse wird um einiges größer…das Trailerchassis bringt auch kein Gewicht auf die Achse…tjoa…also PoPometer aktivieren und kurz nachdem das aktiv war, merkte ick auch schon wie “the Cube” sich anfangen wollte Quer zu stellen. Also das Heck ging nach links…da der Mag (ausgesprochen Mäg…Abkürzung für Mägnum ääh…Magnum) nich dumm is, erschien mit der PopoMeterwarnung auch ne optische Warnung im Infodisplay, neben dem Tacho. Die Elektronik greift in solchen Momenten sehr sanft ein…mit dem Eingriff, bin ick gleichzeitig auch schon leicht vom Gas gegangen…betätigen der Breme hätte wohl für viel Action gesorgt…und schon fing sich das Heck wieder und der Magnum war wieder in der Spur. Ick tastete mich dann an eine halbwegs vernünftige Geschwindigkeit heran…50-60km/h war “safe”…was man unter den Umständen “safe” nennen konnte.

Ein Pkw stand dann mit den Hauptscheinwerfern in meine Richtung…bin langsamer geworden und hab ausm Fenster gerufen ob Hilfe benötigt wird…wurde verneint…also weiter.

Irgendwie hält so ein Anblick aber auch manch anderen nicht davon ab, das Hirn deakiviert zu lassen oder komplett in den offline Modus zu schalten.

Natürlich überholten nicht nur Pkw. Viele LKW (die ick vor dem Schneetreiben überholte) zogen an mir vorbei und ein Reisebus war auch dabei. Nur mal so zum Verständnis…natürlich war ick kein Hindernis, weil meine Antriebsachse so “nervös” war…vor mir waren auch alle Fahrzeuge rechts geblieben und die fuhren auch nicht schneller als 60km/h. Nur das ick halt so 400-500m Abstand gehalten habe. Vollbremsung bei den Strassenverhältnissen? Never! Der LKW-Fahrer hinter mir…tat auch ebenso…nur einige hinter ihm…wussten es halt besser.

Wegen solchen Pfosten im Stau stehen (wenn die uns Schleudern kommen), ist ärgerlich, wenn die mir in die Karre fahren oder mich in eine Situation bringen in der mein Fahrzeug Schaden nimmt…supergau. So eilig kann ick et gar nicht haben…so dringend kann kein Termin sein…so wertvoll kann meine Fracht nicht sein, um so zu fahren.

Will sicher nicht mit dem “deutschen” Zeigefinger hier “Du Du” machen aber…ick hänge an meinem Leben.

Den Kerl hier rechts…

…überholte ick z.B. vor dem Schneemanöver. Im Schneemanöver überholte er mich…so leicht in Schlängellinien-Fahrend…er muss ne Kamera in seiner Trailerheckleuchte haben weil nachdem das Trailerheck 20cm an mir vorbei war, zog er vor mir rein. Da guckste erst mal sparsam…ich vom gas…rollen lassen…da geht das Arschloch voll auf die Bremse und zog hinter einem anderen Lkw nach rechts in die Abfahrtsspur.

Tjoa…DAS war auch sein bestes Manöver…weil er zog da so schnell rüber…das ick nicht nach links musste…da war nämlich schon wieder der nächste Lkw der schon rechts am Blinken war. Da war dann aber Schluss mit Lustig…der durfte sich dann hinter mir wieder einordnen…ob er die Abfahrt noch geschafft hat…keine Ahnung…mir auch egal.

SOA…nu kommen wir mal wieder runter…4h 27min. waren dann irgendwann abgespult…Zeit für ne Pause.

Nach der Pause waren noch paar Kilometer zu fahren und schon waren wir am Ziel. Das Objekt der Begierde war im versprochenen Zustand also…zack…aufgebrückt.

Ladung gesichert und Abflug nach Hause…

…schööön leer.

Hach…Berge und Schneelandschaft…kuuul…

Tjoa…der Imbiss musste beim fahren eingenommen werden…wollte zwar nach erreichen der A2 nen Päuschen machen…aber meine Beifahrerin war so schön am schlafen…also weiter…und essen ohne Pause 🙂

Ick kiek ja nich immer stur nach geradeaus…also fiel mir da nen Schild auf…

Meine Antwort: Nö…

Landschaft toll…

Infotainment toll…also alles auf “go”…

Tjoa…bei der letzten Pause, hab die Fahrzeit auf 10h verlängern müssen…fiel mir beim Rundgang ums Kfz was auf.

Da is kein Druck mehr im rechten Luftbalg der Trailerachse…oha. Tjoa…bissl gefummelt…dann ging das wieder. Daheim angekommen so am frühen Nachmittag…Käffchen getrunken…abgebrückt…und den letzten “schnellen” Rundgang ums Kfz getan. Hmm…wieso is nu nur noch eine Kennz. Beleuchtung heile? Ob ick das morgen mache? Ach ne…mach gleich…

…und zack war das Licht am Trailer dunkel. Hmpf…bin mit der einen Seite der Sofitte an beide Kontakte gekommen…mochte die Sicherung nicht.

Gab ne neue…

…und schick.

Also auch auf dieser Tour, war det Motto des Blog´s up to date… 🙂

“Tour #Ende”

P.S. Das mit dem Luftbalg hab ick mir noch mal angeschaut…der is an paar Stellen undicht…super…wollte eh beide erneuern…und wenn da nu einer defekt is…macht das sogar mehr “Sinn” als nur wieder “prophylaktisch”. Aber die Lecks sind nicht so groß, das da die komplette Luft so schnell hätte entweichen können…das der “leer” wäre…na mal im Blick behalten das ganze da.