Da war die Zeit schon…

…wieder knapp…dann trag ick mal die Highlights der Woche nach.

Am Dienstag hab ick zwei der drei “S.V.” Kühler vom Kühlerbauer abholen dürfen. Die Ergebnisse waren nicht wirklich zufriedenstellend.

Am Getriebeölkühler wurde wohl ein Leck geflickt und der Mensch meinte nu “fertig” aber…

…diese “Quetschungen” waren immer noch vorhanden. Hab den Kühler also da gelassen…den Wasserkühler für den Motor hab ick mit genommen.

Der abgebrochene Anschluss für den Ausgleichsbehälter war wieder dran. Der Kühler war gereinigt und angeblich “abgedrückt”. Die Farbdusche in schwatt matt konnte er sich nicht verkneifen…nungut…von mir aus. Beim ausladen an der Werkbank…wurde ick erst richtig blickig.

Schön über den porösen Rost und losen Altlack geduscht. Hätte er sich auch sparen können. Natürlich macht schwarz matt vieles fürs Auge schön…aber sowas liefert man nicht ab.

Bin gespannt wie die Aktion mit dem LLK wird. da is das Kühlernetz im Eimer und nun kommt ein neues rein. Wenn der Ölkühler und der LLK halbwegs gut aussehen werd ick mal ansprechen was mir nicht gefallen hat…mal guggn wie mit Kritik umgegangen wird und ob ick mir dann nen anderen Kühlerheini suche.

Danach hab ick die Lima mal aus dem Motorraum raus geholt.

Die drei Schraubverbindungen wurden mittlerweile seit Wochen mit Kriechöl eingeweicht.

Gebracht hat das Mittel rein gar nichts.

Da ist nichts wohin gekrochen…dann musst ick noch den Regler “bergen”…der muss in die…

…neue Lima übernommen werden…

…die also gleich mal herbei geschafft um das Bauteil da unter zu bringen. Sonst verlege ick dat nur wieder. Und dann passierte es…

…Schraubverbindung gelöst und dann fiel der Federring…

…in die Kühlrippen…

…kein Schütteln half…klah…klebte der nu an den Magneten da drin oder was? Fuck…also angefangen das Ding zu zerlegen.

Als zwei der Gehäuseschrauben entnommen waren…

“ach komm…versuchs mit Schütteln noch mal digger…”

…pling…pling…tock…

Sausack der…nungut…Glück gehabt. Regler installiert…

…und dann hab ick die alte Lima daneben gelegt und mal so geschaut ob das auch alles passen könnte…und da sah ick an der alten wat…

…da fehlt ja ein son langer Schrauberich…und nun konnte ick auch zuordnen…wat ick vor paar Tagen im Motorraum des “S.V.” fand.

Das sind die Reste…keine Ahnung was den nun “eingekürzt” hat. Wie man sieht fehlt ja der Gewindeteil und der “Kopf”.

Tjoa…das mit der Lima war ja nu erledigt…nu ging es auch gleich zeitich nach dem Sandmännchen im TV ins Bette…weil früh um 2 Uhr am Mittwoch ging es wieder on the Road…

…wie man sieht…nicht mit dem Jeep…nä…mit nem Kfz aus der V-A-G Gruppe. Das hatte mehrere Gründe. 1. Testfahrt…weil egal ob ick den Golfball behalte oder wieder verkaufe…das Gerät muss getestet werden und 2. tausche ick (zeitlich begrenzt) den Golfball auf der Tour gegen ein anderes Kfz…welches durch meine zarten Hände…Zuneigung erfahren soll…

 

…to be continued…

2 Gedanken zu „Da war die Zeit schon…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.