Im Urlaub…

…hatte ick ja schon ne neue Hydraulikpumpe beim Hydraulikpumpendealer meines geringsten Misstrauens bestellt. Diese kam am Montag auch an…

…also genau an dem Tag wo der Jeep wieder nach Diggerdorf zurück geholt wurde.

Aber ick hab dann erst am nächsten Tag die Pumpe gewechselt.

Die erste dreckige Hand, nachm Urlaub…und schon fühlte es sich so an…als ob ick schon wieder reif für den nächsten bin.

Half ja nix…also alte Pumpe raus…Riemenscheibe abgezogen und auf die neue Pumpe gezwirbelt.

Wenn nen Dichtring so aussieht…

…mach neu…

…also sollte man neu tun. Alle Leitungen angeschlossen, Riemen drauf, Hydraulikflüssigkeit rein, system entlüften und schon war wieder alles gut.

Aber…nu tat es die Gasanlage nicht mehr…

…echt jetz? Hmpf…das Problem war vor ner Weile schon mal…aber mit einem mal ging sie damals wieder…okay…nu geh ick dem mal uffn Grund. Multimesser herbeigeholt…

…da stromt nix an der Sicherung.

Diese Sicherung ist sowas wie Zündungsplus. Also fast. Wenn der Motor läuft, bekommen die Einspritzventile Strom (12V+) und die Gasanlage dann halt auch. Aber hier nicht…Sicherung is aber heile…hmm…na denn halt mal bissl freilegen.

AHA…So…So…na das war ja einfach. Der Kabelschuh steckte da nur lose drauf…

…bissl nachgebogen, nu sitzt das fest…und siehe da…

Sehr schön. Motorhaube zu, Jeep umgeparkt und beim aussteigen komm ick doch mitn Bein da  so dran…und…

…ggrrr…ALTA…also wieder vor die Werkstatt gefahren…das Bedienelement zerlegt…Kabel an die Platine gelötet…

…Jeep wieder auf seinen Stellplatz und VORSICHTIG ausgestiegen.

Feieraamd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.