Kurz und Schmerzlos…

…die Story mal zu Ende bringen.

Meine eMail an RTD (Renault Trucks Deutschland) wurde beantwortet. Es wurden mehr Daten abgefragt…wie, was, wo, wer, warum.

30 Minuten nachdem die Mail abgeschickt war, klingelte mein Telefon…

“Hallo Herr Digger, hier ist Herr…*piiiiiep* von der Firma *piiiieep*…ich wurde gebeten mit Ihnen das Gespräch zu suchen, wegen der Sache mit Ihrem Magnum.”

Das war sehr erfreulich…es wurde davon gesprochen…das es ein “Kommunikationsproblem” wohl gab…weil ja eine Nachbesserung der von mir beanstandeten Dinge nie ausgeschlossen wurde…bla…bla…

Ich hab mich dann darauf eingelassen, den Magnum noch mal für 4 Tage in die Hände der Werkstatt zu geben.

Ich könnte da nun lang und viel sabbeln…um es kurz und knapp zu machen…der Geschäftsführer der Werkstatt war Profi und zu so einem “Kunden” wie mir freundlich und nett.

Es wurden (fast) alle Mängel abgestellt…oder nein…alle Mängel wurden abgestellt. Es gab nur eine Sache, die ich dann noch selber erledigt habe.

Den Schalter der RKL ausgebaut…

…das Kabelgefrickel der Werkstatt…bissl sortiert…und am Stecker des Schalters der RKL ne Brücke installiert…

…und wieder alles zusammengesteckt…

…und wenn die RKL eingeschaltet wird…

…leuchtet da nun auch die Kontrollleuchte. Nun ist alles gut.

Schön das sich der Hersteller (RTD) für den kleinen Kunden eingesetzt hat und zwischen den Parteien vermittelt wurde.

2 Gedanken zu „Kurz und Schmerzlos…

  1. Olaf

    Das war ja eine unerfreuliche und abenteuerliche Geschichte, die dann letztendlich zu einem akzeptablen Ende geführt hatte.
    Ich gehe davon aus, dass Du keinen Magnum mehr in eine Renault Werkstatt bringen wirst?!?
    Liebe Grüße
    Olaf

    Antworten
    1. Digger Beitragsautor

      Moin Olaf, ick habe zum Ende ja die Story abgekürzt, hätte ick dat nu im Detail alles geschrieben…euweh… 🙂

      Also…nach dem guten Ende…werde ick nächstes Jahr da wieder auf dem Hof stehen, zur alle 2 Jahre fälligen Kontrolle div. Geräte.
      Dann wird sich zeigen ob Sie meinen Auftrag annehmen oder mich halt nicht mehr bedienen. 🙂

      Wenn Sie mich nicht mehr bedienen…gibt es sicherlich noch andere Werkstätten…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.