lecka…

…hab ick mir da mal nen Klappbrötchen gegönnt.

…aber…

…abgesehen davon, das min. 378gr. Zwiebeln gefehlt haben….hrhrhr…sah das da bissl lieblos reingeklatscht aus. Hab das mal…

…mit dem entsprechenden Werkzeug gerichtet. Selbstgemacht….hrhrhrhr….schmeckt halt am besten.

2 Gedanken zu „lecka…

  1. Bernd

    Hallo Digger, mit nem Schraubenzieher das Brötchen bearbeiten und bei mir im Büro den Kaffee nicht anrühren nur weil ich ihn mit ner alten Zylinderkopf Schraube von Elwood umrühren tue. BoEy, das werde ich mir merken.
    Gruess Bernd 🙂

    Antworten
    1. Digger Beitragsautor

      Alta…war das nicht eine ZK Schraube aus nem knapp 80 Jahre alten Fläthäd? Die mit undefiniertem Zeuchs bedeckt war…da darf man doch wohl mal einen kleinen Ekel entwickeln…oda? HaHaHaHaHa….außerdem…det Schmiergerät war einwandfrei desinfiziert…hrhrhrhr…mir fällt grad ein…wann hast Du mir mal Kaffee angeboten??? *duckundflitz*

      Gruß
      Christian

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.