Rückblick #1

Ick blätter im 2020er Bilderordner so rum…eigentlich könnt man ja hier auch im Archiv zurück blättern…aber das ist nich so Stimmungsvoll wah? 🙂

Der Januar war ja vom “1324” bestimmt…

…nachdem dem Karren alle Zicken ausgetrieben waren, verließ er mich ja wieder und schleppt nu bei jemand anderem Bagger und Hebebühnen durch die Gegend. Auch gut so…is nen toller Lkw aber wie sich raus gestellt hat, für meine Zwecke doch nicht so geeignet und schön gefahren hat er sich auch nicht.

Aber am Jahresanfang gabs auch Schnee…

…auch wenns nur ein wenig am Kühlergrill des “Schleppers”  bei einer Tour in Hamburg war.

Etwas später im Jahr wurde viel “drumrum” gefahren…

…ick liebe diese Aufträge…

“Wir sind schon fertig mit Zaun und allem anderen was man so kaputt fahren kann, jetzt wäre es toll wenn Sie den Erdboden abtragen und alles in Form bringen”

Weitere Trennungen folgten…

…nen Kumpel übernahm das Ram V10 Projekt und dem hab ick alles übergeholfen wat so mit Ram zu tun hat. Alles in einem Rutsch wech.

Dann war es mit der schönen Zeit vorbei und die Maulkorbpflicht kam…

…mein Heilmittel hatte ich schnell gefunden…

…Sumsibrötchen min. 1x täglich und bis heute alles gut…glaube der Bazillus der mich flach legt, muss erst noch von einem ausm Urwald geholt werden.

 

…to be continued…oder auch…später gehts weiter

4 Gedanken zu „Rückblick #1

  1. Hartmut Bach

    Sumsibrötchen. Lecker. Aber als Heilmittel?

    Verlass mich da eher auf eine sanfte Alkoholtherapie. Weine aus Schlehen, Zwetschgen, Johannisbeeren oder Holunderbeeren. Am besten am Abend die Medizin als Viertele gemeinsam mit der Göttergattin ein kleinen Schlucken einnehmen.

    Zur Erhöhung der Wirksamkeit kleine Käse- und Wurstwürfel naschen.

    Antworten
    1. Digger Beitragsautor

      Ich spar mir ein ausführliches Statement zu dem Thema böses “C”.

      Dieses Thema, polarisiert aus meiner Sicht wie kein Zweites. Selbst DAS Thema in Kfz Foren “welches Motoröl ist das richtige” kommt da nicht dran.
      Also mit meinem Sumsibrötchen bin ick seit Jahres auf der richtigen Welle…und so wird das auch weitergehen…selbst wenn ick mir das irgendwann im Mixer Strohhalmtauglich machen muss.

      Amen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.