Tjoa was…

…soll man bei sowas machen?

Eigentlich nur eines…sofort alles abbrechen und ab zur Werkstatt!

 

Angefangen hat der Tag echt cool…

…es sollte ein wenig Erde transportiert werden. Der “A.K.” sein Anghängsel samt Radlader wurden also zur Baustelle geschaft. Es lief auch soweit alles nach Plan…die Route zwischen Be- & Entladeort war “romantischer” Natur…

…so nach der 4. Ladung war nen Geräusch zu hören…welches “neu” war. Ein klopfen/ratter/schlagen…eindeutig aus dem Riementrieb. Kurzen Stop eingelegt…geschaut…nix gefunden…also weiter.

Natürlich lässt mir sowas keine Ruhe. Nach der 5. Runde das Führerhaus angekippt (bei laufenden Motor) und gesehen wie die Riemenscheibe der Wasserpumpe “schlackert” oder “eiert” oder wie man das auch immer beschreiben möchte. Tjoa…Trailer abgekoppelt und erst mal Abbruch der Aktion und geschaut das es der “A.K.” noch bis nach Hause schafft.

War schon bissl aufregend. Aber hat geklappt. Daheim dann die Riemen runter und was dann zu sehen war…habt Ihr im Video gesehen.

 

Zwei kurze Telefonate mit meinem Teiledealer und MB im Nachbardorf…mehr konnte ick erst mal nicht tun.

War auch nicht schlimmer…vor der Werkstatt steht ja auch Arbeit

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.